Blog

OH BOY: Nähen für den Kerl
1 / 11
2016
Google+
Pinterest

profil

Mein Kerl sagt immer, dass wenn er dafür zwei Stunden mit mir verbringen kann,  er auf Selbstgenähtes von mir verzichtet. Er ist ein klassischer Shopping-Muffel…zumindest regulär.  Aber manchmal da überkommt ihn der Kaufrausch und dann kauft er konsequent nachhaltig. Er schaut genau, wo und wie die Kleidung hergestellt wird, die er tragen will, welche Materialien verwendet  wurden und ob sie schadstoffarm sind. Ich beneide seine Herangehensweise und versuche mir eine fette Scheibe davon abzuschneiden. Als kleiner Mode-Junkie gelingt mir das nicht immer, aber im Rahmen der bevorstehenden Gesamt-Ausmist-Aktion muss sich da eben auch etwas ändern, denn einfach alle Schränke mit neuer Fast-Fashion füllen kann ja nicht die Lösung sein. Und wie wunderbar fühlen sich die Teile an, die wertig und zeitlos sind und einfach immer passen.  Und sogar noch besser fühlen sich die Teile an, deren Entstehungsgeschichte man bis ins Detail kennt, weil man sie selbst geschrieben hat. Das letzte Teil, das ich für ihn genäht habe, war ein Sweatshirt zu seinem Geburtstag…also dem vorletzten. Ich habe den Eindruck, dass er es wirklich gerne trägt und es steht ihm einfach unfassbar gut.

 

frontal-mit-bein

Ich liebe es schlicht…für Kerle erst recht. Klare Formen und Farben mit liebevollen Details. Mein Kerl ist groß und hat einfach sehr häufig das Problem, dass Pullover und Hemden an den Ärmeln zu kurz sind und wenn die Armlänge passt, schlackern die Schätzchen am Oberkörper. Also habe ich ein Schnittmuster für ein klassisches Rundhals-Sweatshirt aufgestellt und dabei auf eine leicht taillierte, schmale Form wertgelegt und natürlich die Ärmellänge berücksichtigt.

close-profil

Der hier verwendete Sweat ist unelastisch und eine sehr feste Qualität mit tollem Stand. Er wirkt sehr edel und bietet den perfekten Rahmen für die Brusttasche aus einer handbedruckten Baumwolle aus Afrika. Der Druck ist unregelmäßig…eben von Hand angefertigt und deswegen so wunderbar. Die Tasche ist einfach doppelt zugeschnitten, verstürzt und anschließend knappkantig aufgesteppt. Halsausschnitt, Arm- und Hüftbund sind mit einer festen Bündchenqulität verarbeitet.

sitzendstehend-2kragendetail

Der hintere Halsausschnitt ist mit einem Jerseystreifen versäubert. Ich habe mal im Netz gestöbert und wer nicht weiß, wie man diesen näht, wird bei Hamburger Liebe fündig, wo es dazu ein tolles Kragentutorial gibt. Das lässt Den Pullover deutlich hochwertiger aussehen…ist er ja dann auch, weil noch mehr Liebe und Mühe drinsteckt, weil es eine weitere Fertigkeit ist, die man erlernen muss. Außerdem kann man noch ein hübsches Augenzwickern mit diesem versteckten Detail hervorrufen. Ich habe mich für diesen kleingepunkteten Jersey von Stenzo entschieden. Nähen für den Kerl geht bei mir eigentlich immer flott. Ein Grund mehr das einfach öfter zu tun. Da dieses Sweatshirt ein Geschenk für einen Freund wird, muss ich ganz schnell wieder an die Maschine, um ihm vielleicht einfach den Doppelgänger zu nähen…und warum dann nicht auch noch gleich den Jungs?!

headphoneselefant

Habt viel Spaß beim Nähen für den Kerl.

Kusskiss

Nelly

ZURÜCK